Praxis 16

Maria Decristoforo

Physiotherapeutin - derzeit eingeschränkte Praxistätigkeit

Zur Person

geboren 1963 in Innsbruck

Berufliche Laufbahn:

  • Diplom zur Physiotherapeutin 1984 an der Universitätsklinik Innsbruck
  • Langjährige praktische Erfahrung mit pädiatrischen und neurologischen Patienten in pädagogischen und medizinischen Einrichtungen.
  • Derzeit im Zentrum für Entwicklungsförderung in 1220 Wien und in freier Praxis tätig.

Zugangsweise:

Basis der therapeutischen Arbeit bietet ein fundiertes praktisches und theoretisches Wissen darüber, wie Haltung und Bewegung organisiert sind und wie sie sich beim Kind entwickeln.

Neben dieser fachlichen Qualifikation ist die Begegnung mit dem Anderen der wesentliche Aspekt der Behandlung. Die Therapie findet im Dialog statt, abgestimmt auf die momentanen Bedürfnisse. Der Bezug zum Alltag ist wichtig.

Ziel ist ein ganzheitliches Bewegungslernen, der positive Zugang zum eigenen Körper soll gestärkt, die Eigenaktivität gefördert werden.

Zusatzqualifikationen:

  • Bobaththerapie
  • Zahlreiche Fortbildungen in den Bereichen Kinderphysiotherapie, Neurologie und Körperarbeit
  • Derzeit kontinuierliche Weiterbildung in den „Movement Studies“ von Prof. Amos Hetz

Lehrtätigkeit:

  • Langjährige Unterrichtstätigkeit an der Akademie für Physiotherapie am AKH Wien in den Fachbereichen „Wahrnehmungsschulung“ und „Physiotherapie in der Pädiatrie“.
  • Externe Lektorin an der FH Campus Wien
  • Lehrtherapeutin für Kinderbobaththerapie nach den Richtlinien der EBTA
  • Seminare und Fortbildungen zu fachspezifischen Themen